Jahreshauptversammlung Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord

Pressedienst Feuerwehr Biebergemünd Nord – April 2016:

Jahreshauptversammlung Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord

Neuer Jugendausschuss gewählt – Neue Jacken

Ihre erste gemeinsame Jahreshauptversammlung führten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord durch.Die bisherigen Jugendgruppenleiter der Jugendfeuerwehren Wirtheim und Kassel konnten neben den Jugendfeuerwehrwarten Kassel und Wirtheim auch Bürgermeister Weber, Gemeindebrandinspektor Hartmut Freund sowie seine Stellvertreter Markus Staab und Thomas Petrausch und Wehrführer Thomas Kling begrüßen.
Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der Feuerwehr Biebergemünd Nord wurden zum letzten Mal die Jahresberichte der ehemals selbständigen Jugendfeuerwehren beider Ortsteile von den Jugendgruppenleitern vorgetragen.
In den Jahresberichten wurden in den Jahresrückblicken die Aktionen und Veranstaltung an denen die Jugendlichen teilnehmen konnten genannt. Große Erfolge konnte man auf Wettbewerben im Jahr 2015 feiern. Sieger im Gemeindewettbewerb und Sieger im Unterverbandwettbewerb Gelnhausen. Der absolute Höhepunkt jedoch war das zweitägige Zeltlager, das noch immer für reichlich Gesprächsstoff sorgt. Bei sehr heißen Temperaturen freuten sich die Kinder auf Spiel und Spaß mit Waldhütten bauen, Wasserschlachten und Lagerfeuerstimmung.
Den Jahresberichten schlossen sich Grußworte der Gäste an. Alle Redner bedankten sich für die Bereitschaft in der Feuerwehr zu arbeiten und so auch schon in jungen Jahren sich für die Sicherheit in Biebergemünd einzusetzen.

Durch die Zusammenlegung der beiden Jugendfeuerwehren wurde es erforderlich einen neuen Jugendausschuss zu wählen.

Folgende Jugendfeuerwehrmitglieder wurden durch die Jugendlichen in den Ausschuss gewählt: Jugendgruppenleiter: Nico Müller, stellv. Jugendgruppenleiter: Ole Hänsel, Kassierer: Oliver Kling und zum Schriftführer: Alexander Schüler

Unter Punkt Verschiedenes konnte der stellv. Jugendfeuerwehrwart Fabian Fingerhut den Jugendlichen noch Geschenke als Dank für die geleistete Arbeit in Form von Handtüchern mit der Aufschrift „Feuerwehr“ und Wintermützen übergeben. Die Versammlung beschloss unter anderem die Beschaffung von Softshelljacken. Die Jacken (unser Bild) wurden letzte Woche bei den regulären Übungsdiensten an die Jugendlichen ausgegeben. Die Anschaffung der Jacken konnte über die Kassen der Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord finanziert werden.

Zurzeit sind nur 12 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr Biebergemünd Nord aktiv. Davon leider nur ein Mädchen. Die Übungs- und Ausbildungsdienste finden immer donnerstags ab 18.30 Uhr bis 20.15 Uhr am Feuerwehrwehrhaus Wirtheimer Str.10 statt. Jugendliche ab 10 Jahren können der Jugendfeuerwehr beitreten. An den Übungsabenden geben die Jugendfeuerwehrwarte auch gern weiter Informationen zur Jugendfeuerwehr in Biebergemünd Nord an interessierte Eltern.