Feuerwehr – Organisationsform

Die Feuerwehr – Das unbekannte Wesen

Für die meisten Bürger gibt es nur Die Feuerwehr, welche meist als ein Verein angesehen wird. Dass sich aber hinter diesem Begriff zwei völlig getrennte Institutionen verbergen, ist weitgehend unbekannt. Zum einen gibt es hier die öffentliche Einrichtung Feuerwehr, die von Gemeinde, Land und Bund getragen wird, zum anderen den privatrechtlichen Feuerwehrverein. Wer dabei was, und wofür zuständig ist, möchten wir hier aufklären:

Kostenlose Beschäftigte

ÖFFENTLICHE INSTITUTION FREIWILLIGE FEUERWEHR
Die Freiwillige Feuerwehr ist eine öffentliche Institution der Gemeinde, wie etwa der Bauhof oder die Gemeindeverwaltung. Einziger Unterschied: Die Beschäftigten der Feuerwehr arbeiten ehrenamtlich und daher kostenlos! Jede Stadt / Gemeinde ist gesetzlich zur Aufstellung einer schlagkräftigen Feuerwehr verpflichtet, um die Sicherheit ihrer Bürger zu gewährleisten.

Finanzierung durch die Kommune

Die Hauptfinanzierungslast liegt daher auch bei der Kommune. Die Gemeinde Biebergemünd muss für alle Ortsteile eine Feuerwehr unterhalten. Der Brandschutz in den Ortsteilen Wirtheim und Kassel wird durch zwei Fahrzeugen und ca. 50 freiwillige Einsatzkräfte gewährleistet. Die Gemeinde erhebt bei bestimmten Einsätzen Gebühren für den Einsatz ihrer Feuerwehr und hat hierdurch auch Einnahmen zu verbuchen.

Finanzierung durch das Land

Vom Land Hessen erhalten die Kommunen Zuschüsse für die Anschaffung von Fahrzeugen und Gerätschaften und dem Bau von Feuerwehrgerätehäusern. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach der Finanzkraft der jeweiligen Gemeinde.

Finanzierung durch den Bund

Vom Bund werden keine direkten finanziellen Unterstützungen an die kommunalen Feuerwehren geleistet. Er unterhält aber bei manchen Feuerwehren zusätzliche Katastrophenschutzeinheiten mit Fahrzeugen und Gerätschaften für überörtliche Einsatzzwecke. Für die Unterhaltung und Ersatzbeschaffungen kommt der Bund auf, die Feuerwehr darf das Fahrzeug aber auch für ihre örtlichen Zwecke mitnutzen.

FEUERWEHRVEREINE

Hierbei handelt es sich nun wirklich um einen Verein im eigentlichen Sinne. Die Vereine Freiwillige Feuerwehr Biebergemünd-Kassel e.V. und Freiwillige Feuerwehr Biebergemünd -Wirtheim haben sich als Hauptaufgabe die Förderung des Brandschutzes in den Ortsteilen Wirtheim und Kassel gesetzt. Sie finanziert sich aus Spenden, Erlösen von Veranstaltungen und den Mitgliedsbeiträgen. Die Vereinsmittel werden u.a. für die Anschaffung von Ausstattung und Gerätschaften für die Feuerwehr und Jugendfeuerwehr verwendet und kommen so direkt oder indirekt der Sicherheit jedes einzelnen Biebergemünder Bürgers zugute.  An der Ausstattung des Feuerwehrhaus in der Wirtheimer (ein kommunales Gebäude!) haben sich die Der Feuerwehrvereine bisher mit ca. 120000€ beteiligt. Ermöglicht wurde dies alles zu einem großen Teil durch die Mitgliedsbeiträge und Spenden unserer z.Z. ca.  300 fördernden Mitglieder in beiden Vereinen.

Wehrführer, Vorsitzender; Wer ist der Chef

Abgrenzung Verein und öffentliche Institution

Aus dem vorher gezeigten ergibt sich die Antwort:

Beide sind es ; aber nicht für das Gleiche:
Die öffentliche Institution Feuerwehr ist eine Einrichtung der Gemeinde und folglich der Gemeindeverwaltung unterstellt. Diese bedient sich des Gemeindebrandinspektors als Leiter der Feuerwehr Biebergemünd welcher von der Mitgliederversammlung der Einsatzabteilung aller Ortsteile gewählt wird. In den jeweiligen Ortsteilen wird zusätzlich noch der jeweilige Wehrführer zur Leitung der Ortsteilwehr gewählt. Gemeindebrandinsepektor und Wehrführer werden für die Dauer Ihrer Amtszeit zu Ehrenbeamten ernannt.
Der Vorsitzende ist der Vorsitzende des Feuerwehrvereins.und somit für den Feuerwehrverein zuständig. Er wird wie in jedem Verein von der Mitgliederversammlung des Vereins gewählt.

Feuerwehr bedeutet somit meist: Ein Name mit zwei verschiedenen Bedeutungen.

 

Idee und Ausführung dieses Textes ist von der Feuerwehr Bickenbach übernommen.